onkoserv

Artikel anzeigen

zurück

Comparison of a Strategy Favoring Early Surgical Resection vs a Strategy Favoring Watchful Waiting in Low-Grade Gliomas

Indikationen: Gliom

Asgeir S. Jakola, Kristin S. Myrmel, Roar Kloster, Sverre H. Torp, Sigurd Lindal, Geirmund Unsgård, Ole Solheim
JAMA (2012) Online first 25. 10. 2012 (= Link zum HTML-Volltext

26.10.2012
Patienten
Therapie
Ergebnis / Schlussfolgerung

153 Pat. aus zwei norwegischen Unikliniken;

Niedriggradiges Gliom;

Populations-basierte retrospektive Studie 1998-2009;

Primärer Endpunkt: gesamte Überlebenszeit in Abhängigkeit von der Therapiestrategie (Klinik).

Geblindet ausgewertet wurden die Biopsien von Pat. aus zwei Kliniken, die unterschiedliche Strategien in der Therapie von niedriggradigen Gliomen verfolgten:

Klinik A (n=66): Biopsie, dann "watchful waiting";
Klinik B (n=87): frühe Resektion.

Medianer Follow-Up: 7 Jahre Klinik A) bzw. 7,1 Jahre (Klinik B).

Ansprechen (Klinik A vs Klinik B): gesamte Überlebenszeit: 5,9 Jahre vs nicht erreicht. Geschätzte 5-Jahre Überlebensrate: 60% vs 74%.

Fazit: Pat. an der Klinik, die eine frühe Resektion bevorzugte, hatten eine signifikant bessere gesamte Überlebenszeit als Pat. in der Klinik mit abwartender Strategie. Der Überlebensvorteil blieb auch erhalten, wenn nach validierten prognostischen Faktoren adjustiert wurde.

Asgeir S. Jakola, Kristin S. Myrmel, Roar Kloster, Sverre H. Torp, Sigurd Lindal, Geirmund Unsgård, Ole Solheim:
Comparison of a Strategy Favoring Early Surgical Resection vs a Strategy Favoring Watchful Waiting in Low-Grade Gliomas
JAMA (2012) Online first 25. 10. 2012 (= Link zum HTML-Volltext; PDF-Link hier)
Asgeir Store Jakola, MD, Department of Neurosurgery, St Olavs University Hospital, N-7006, Trondheim, Norway (asgeir.s.jakola@ntnu.no).

zurück